Seite 1 von 5
Artikel 1 - 12 von 53

Panzerschlauch Trinkwasser - geprüfte Qualität für mehr Sicherheit

Ein Trinkwasserschlauch unterliegt vielen strengen Kriterien. Um sich diesen Titel verleihen zu lassen müssen auch unsere Panzerschläuche Trinkwasser, aus deutscher Herstellung, langwierige Prüfungen über sich ergehen lassen. Selbstverständlich erhalten Sie zu allen unseren Schläuchen mit Trinkwasserzulassung ein entsprechendes Prüfzertifikat, welches Sie bei Bedarf, dem zuständigen Gesundheitsamt vorlegen können. Ebenso ist es möglich unseren Trinkwasserschlauch nicht nur in den vorgegebenen Standardlängen, sondern auch als Schlauch Sonderanfertigung zu bestellen.

Flexibler Edelstahlschlauch mit Trinkwasserzulassung

Das Material für unseren Trinkwasserschlauch ist selbstverständlich per DVGW Prüfung zugelassen, undurchsichtig und unbeschädigt. Bei diesem trinkwassergeeigneten Material handelt es sich, im Bezug auf unsere Schläuche mit Trinkwasserzulassung, um fünf Schichten aus Weich PE abwechseln mit einer Gewebeschicht aus Polyester oder auch einer NBR-Außenschicht.

Die Lichtundurchlässigkeit zum Beispiel. Nur so kann verhindert werden das Bakterien durch die Sonneneinstrahlung zum Wachstum angeregt werden. Dank der Überfahrbarkeit ist der Panzerschlauch Trinkwasser ideal geeignet für Jahrmärkte, auf Volksfesten und Messen. Beachten Sie bei der Bestellung, dass der Querschnitt der Schlauchleitung so klein wie möglich sein sollte. Dies vermeidet ein Stehen des Trinkwassers im Panzerschlauch.

Die Prüfungen für den Trinkwasser Flexschlauch

Die wichtigsten Stichworte für die Testreihen, welche am Panzerschlauch für Trinkwasser vorgenommen werden, sind wohl KTW und DVG W270. Diese beiden Zulassungen bilden die Basis für eine Anwendung im Trinkwasserbereich. Am jeweils unbenutzten Produkt, wird zum einen die Materialprüfung W270 durchgeführt. Innerhalb eines Zeitraumes von sechs Monaten durchströmt das Prüfwasser unablässig den Trinkwasserschlauch. Nach halber Dauer, also drei Monaten, wird ein vorab Probe des Prüfmittels entnommen. Schlussendlich kann festgestellt werden, welches mikrobiologisches Langzeitverhalten der Trinkwasser Panzerschlauch aufweist, ob sich also Bakterien angelagert haben oder Rückstände im Schlauch vorhanden sind.

Die KTW Zulassung erlangt der flexible Edelstahlschlauch Trinkwasser ebenfalls nach einer Durchspülung mit einem Prüfwasser. Das Prüfmittel muss dabei in drei Temperaturbereiche unterteilt werden. Kalt, warm und heiß. Jeweils zehn Tage nimmt jeder der Temperaturbereiche in Anspruch. Im Anschluss an alle Durchläufe wird sowohl die äußere Beschaffenheit als auch die Chlorzehrung und die Abgabe von Kohlenstoffen, Aminen, Blei und Phenolen geprüft.