Seite 1 von 1
Artikel 1 - 12 von 12

Edelstahlwellrohr - die Rohrleitung für Solar und Sanitär

Ein Edelstahlwellrohr bezeichnet ein Wellrohr aus starrem Material. Dieses Material kann durch die Gestaltung in Wellen flexibel gemacht werden. Parallel angeordnet und ringförmig ziehen sie sich über den ganzen Schlauch. Wichtig ist aber nicht nur die besondere Formung des Rohres. Auch das verwendete Material ist extrem wichtig. Bei unseren Wellrohren handelt es sich um Edelstahl 1.4404, welcher ganz besondere Eigenschaften mit sich bringt.

Verwendungsmöglichkeiten für das Wellrohr Edelstahl

Es gibt unzählige Möglichkeiten das wellige Rohr aus hochwertigem Material einzusetzen. Eine Alternative zur Ausführung in Metall ist das Wellrohr aus Kunststoff. Solche Kunststoff Wellrohre wären zum Beispiel für die Geothermie, als Leerrohr im Hausbau oder als Schutzrohr bei der Installation von Fußbodenheizungen geeignet. Da es sich bei unserer Rohrleitung aber um ein Edelstahlwellrohr handelt, ist mit dieser Schlauchleitung noch viel mehr möglich. Nutzen Sie die Leitung zum Beispiel als Alternative zum flexiblen Panzerschlauch.

Das Wellrohr aus Edelstahl für Solar oder als Wärmetauscher

Die besondere Fertigung des Rohres lässt es zum einen wesentlich flexibler werden. Durch die Wellen wird aber auch die Außenfläche der Leitung vergrößert. Durch diese Gestaltung entsteht ein guter Wärmetausch an der Wand des Rohres. Diese Eigenschaft wiederum lässt es zu, das Edelstahlwellrohr als Wärmetauscher für den Pufferspeicher zu verwenden. Auch die Solartechnik kann diese Zuleitung nutzen, der Heizungsbau, ja sogar die Haustechnik und die Klimatechnik greifen auf die Qualitäten eines Wellrohres aus Edelstahl zurück. Um besser zu verstehen, warum das Material Edelstahl 1.4404 gewählt wurde, möchten wir die Eigenschaften näher beleuchten.

Der Edelstahl 1.4404 und seine Eigenschaften

Durch den Edelstahl 1.4404 wird das Wellrohr rostfrei und austenitisch ist. Austenitisch bedeutet das Austenit als Gefügebestandteil des Edelstahls eingesetzt wird. Diesem Hauptbestandteil des Edelstahls 1.4404 werden folgende Eigenschaften zugewiesen. Zum einen bedingt die Zusammensetzung eine hohe Zähigkeit und ermöglicht eine geringe Wärmeleitfähigkeit. Der Wärmeausdehnungskoeffizient ist hingegen recht hoch und die Festigkeit eher niedrig. Jedoch kann dieser Wert durch eine Kaltverformung extrem gesteigert werden, wie sie auch bei unserem Edelstahlwellrohr vorliegt.

Weitere Eigenschaften des V4A Edelstahls

Die Bezeichnung V4A weist darauf hin, dass dieses Wellrohr auch als Zuleitung für Schwimmbäder und in Anschlussrohr für die chemische Industrie verwendet werden kann. Jedoch ist es nicht beständig gegenüber Meerwasser, dies sollten Besitzer eines Aquariums beachten. Eine gute Schweißneigung und Temperaturbereich von minus 196 °C bis 200 °C sprechen für eine vielfältige Verwendung. Hinzu kommt, dass Sie unsere Edelstahlwellrohre in den Nennweiten DN8 bis DN50 erhalten. Edelstahlschläuche verfügen je nach Anwendungsfall über eine enge oder weite Wellung und sind für Druckbereiche von 3bar bis 10bar geeignet, abnehmend nach aufsteigender Nennweite.

Für Trinkwasser und als Sonderanfertigung bestellbar

Da bei der Herstellung in Deutschland der Werkstoffe Edelstahl 1.4404 verwendet wurde, ist dieser Edelstahlschlauch auch ohne die Prüfungen nach DVGW und KTW für die Nutzung als Trinkwasserrohr geeignet. Sie erhalten das Edelstahlwellrohr bei uns in den Nennweiten DN12 bis DN50 und in Längen von 10 cm bis 500 cm. Obwohl diese große Auswahl meist ausreichend ist, bieten wir als professioneller Sanitärshop auch die Möglichkeit einer Sonderanfertigung für des Edelstahlwellrohr DN8 bis DN50 an.

Debugger anzeigen