Seite 1 von 2
Artikel 1 - 12 von 16

Panzerschlauch DN19

Auch der Edelstahl Panzerschlauch ¾ Zoll mit der Nennweite DN19 kann für viele Einsatzbereiche genutzt werden. Dazu gehören zum Beispiel das Hauswasserwerk, Heizungsanlagen, der Sanitärbereich, Wärmepumpen und auch die Solarthermie. Neben rostfreiem Edelstahl wird für die Umflechtung auch Stahldraht verwendet. Als Innenschlauch birgt der flexible Anschlussschlauch EPDM oder auch HDPE. Zudem kann der Flexschlauch ¾ Zoll bei uns als Trinkwasserschlauch und Brauchwasserschlauch bestellt werden.

Der Edelstahl Schlauch oder Stahldrahtschlauch

Im Segment der Panzerschläuche DN19 können Sie sich zwischen der Schlauchleitung mit Stahldrahtmantel oder Edelstahlumflechtung entscheiden. Bei den Zulaufschläuchen mit Stahldraht finden Sie kein Modell mit Trinkwasserzulassung. Die Edelstahlleitungen ebenfalls nur teilweise für die Trinkwasserinstallation vorgesehen. Stellt diese Zulassung ein Kriterium für Ihren Kauf dar, so lassen sich über unsere Filter schnell und einfach die passenden Produkte wählen.

Schlauchleitung Edelstahl ? Preis und Leistung

Im Bereich der flexiblen Schlauchleitungen mit Nennweite DN19 und Anschlüssen ¾ Zoll hervorzuheben, ist in jedem Fall die Fertigung mit Edelstahlmantel. Dabei handelt es sich um eine geflochtene Decke der Leitung, welche aus rostfreiem Edelstahl 1.4301 besteht. Diese Decke macht das Produkt sehr beständig gegenüber Drücken. So kann der dauernde Betriebsdruck bis zu 10 Bar betragen.

Weiterhin bringt auch das Material Edelstahl 1.4301 viele positive Eigenschaften mit sich, die vor allem im Sanitärbereich von großem Vorteil sind. So ist der Werkstoff bestens geeignet für die Nutzung in Feuchträumen wie einem Bad oder einer Dusche. Denn die korrosionsbeständige und zum großen Teil säurebeständige Oberfläche ist wesentlich langlebiger als die eine Stahldrahtschlauches. So erklärt sich auch, dass Edelstahlschläuche preislich höher bewertet werden als Anschlussschläuche mit Stahldrahtmantel.

Trinkwasserleitung DN19 nach DVGW

Unter Anwendung eines aufwendigen Prüfverfahrens, werden Leitungen wie der Flexschlauch DN19 auf seine Eignung für Trinkwasserinstallationen geprüft. Hierbei geht es vor allem um die Gebrauchstauglichkeit, die Einwirkung hygienischer Einflüsse sowie die mechanische und hydraulische Beständigkeit eines dauerhaft zuverlässigen Produktes. Sie finden die entsprechende Angabe über die Trinkwasserzulassung immer im Anschlussstück der Trinkwasserleitung ¾ Zoll eingepresst. Für Sie bedeutet dies mehr Sicherheit im Bezug aus Lebensdauer und die Hygiene im Schlauch!

Der Schlauch für Solarthermie und Wärmepumpe

Ein weiterer wichtiger Punkt bei der Bestellung des passenden Sanitärschlauches ist die Auslegung für die Wärmepumpe oder die Nutzung als Zuleitung für die Solarthermie. Entscheidend für den Panzerschlauch Solar ist dabei der Glycolanteil, welcher bei der Beimischung enthalten sein kann, ohne die Seele der Leitung zu schädigen. Bei unseren Panzerschläuchen sprechen wir von Werten bis zu 100 Prozent, falls die Temperatur einen Durschnitt von 60 °C nicht überschreitet. Bei höheren Temperaturen kann der einwandfreie Betrieb nur durch die Senkung auf 50% Glycolanteil gewährleistet werden. In diesem Fall kann das Medium bis zu 95 °C warm sein.